Der Mac OS Finder zeigt versteckte Dateien nicht an. Darum sind sie ja auch versteckt. Aber sie lassen sich leicht sichtbar machen. Und ebenso leicht wieder verstecken.

Hinter MacOS werkelt ein *nix-System. Auf diesen Systemen ist es üblich, dass Dateien, die mit einem Punkt beginnen, also beispielsweise .htaccess, vom Dateibetrachter nicht angezeigt werden. Manchmal möchte man die versteckten Dateien aber doch sehen.

Die Terminal Methode

  1. Terminal öffnen.
  2. Mit dem folgenden Befehl wird dem Finder mitgeteilt, dass er alle Dateien anzeigen soll.
    $ defaults write com.apple.finder AppleShowAllFiles TRUE
    
  3. Noch ein
    $ killall Finder
    hinterher. Damit wird der Finder neu gestartet.

Fertig!

Die sichtbar gemachten Dateien können genauso leicht wieder versteckt werden, indem am Ende des oben stehenden Befehls “TRUE” durch “FALSE” ersetzt wird. Danach wieder killall Finder und die Dateien sind versteckt.

Wer das häufiger braucht, möchte es aber vielleicht ein wenig komfortabler haben.

Die Profi-Methode mit Toggle-Button in der Finder-Toolbar

Wir bauen uns einen hübschen Toggle-Button für die Finder-Toolbar, der auf Knopfdruck zwischen “Dateien versteckt” und “Dateien sichtbar” wechselt. Dazu bedienen wir uns des geballten Wissens aus dem vorigen Artikel Aus Shell Skript eine MacOS App erstellen und App Icon ändern und bauen sogar noch funktional völlig unnötige bells’n’whistles ein: In Abhängigkeit des aktuellen Status “sichtbar” oder “versteckt” verändert sich das Aussehen des Icons in der Toolbar. Toll!

  1. Wir benötigen zunächst ein Skript, das den aktuellen Sichtbarkeitsstatus ermittelt, diesen dann wechselt und das Icon austauscht. Den folgenden Kode kopieren und als toggleHidden.sh im Home-Verzeichnis /Users/ speichern. NB: Alle folgenden Schritte gehen davon aus, dass die zugehörigen Dateien im Home-Verzeichnis liegen!
  2. Mithilfe des appify-Skripts (Hinweise im verlinkten Artikel beachten!) zaubern wir aus toggleHidden.sh eine MacOS App toggleHidden.app. Dazu ein Terminal-Fenster öffnen und den Befehl
    $ appify toggleHidden.sh
    ausführen. Im selben Verzeichnis liegt nun die App toggleHidden.app.
  3. Wir brauchen zwei Icons für die beiden Status. Rechteckig, bspw. mit den Abmessungen 128 x 128 px.
    Icon für versteckte Dateien sichtbarversteckte Dateien sichtbar, Datei toggleHidden-128x128-on.png
    Icon für versteckte Dateien sichtbarversteckte Dateien unsichtbar, Datei toggleHidden-128x128-off.png
    Die sind doch ganz hübsch. Örchz.
  4. Aus den Icon-Grafiken müssen zur späteren Verwendung Ressourcen produziert werden. Dafür werden ein paar Werkzeuge benötigt, die zu den XCode Command Line Tools gehören. Beim ersten Aufruf des folgenden Tools sips im Terminal sollte MacOS von sich aus fragen, ob die Command Line Tools installiert werden. Sobald die Tools verfügbar sind im Terminal folgende Befehle eingeben, um den ersten Schritt zu den Grafik-Ressourcen zu absolvieren.
    $ sips -i toggleHidden-128x128-on.png
    $ sips -i toggleHidden-128x128-off.png
    
  5. Jetzt die Ressourcen extrahieren.
    $ DeRez -only icns toggleHidden-128x128-on.png > toggleHidden-on.rsrc
    $ DeRez -only icns toggleHidden-128x128-off.png > toggleHidden-off.rsrc
    
  6. Initiale Bindung des Off-Icons an unsere App.
    $ Rez -append toggleHidden-off.rsrc -o $'toggleHidden.app/Iconr'
    
  7. Und MacOS mitteilen, dass diese App jetzt ein Icon hat.
    $ SetFile -a C toggleHidden.app
    
  8. Letzter Schritt! Im Finder in das Home-Verzeichnis wechseln, bspw. über das Finder-Menü “Go” und dann “Home”. Per CMD + Drag’n’Drop unsere App toggleHidden.app in die Finder Toolbar ziehen. Wichtig: Erst CMD drücken und gedrückt halten. Dann Datei packen und in die Finder Toolbar ziehen. MacOS ist da sehr “picky” was den Ablauf dieser Drag’n’Drop-Operation anbelangt.

Nun sollte unser wunderschönes Icon in der Toolbar prangen und in etwa so aussehen.

toggleHidden App in der Finder Toolbar: OFF

Nach einem Klick auf den Kreis wird der Finder neu gestartet, das Icon getauscht und fortan alle versteckten Dateien angezeigt. Das könnte dann so aussehen.

toggleHidden App in der Finder Toolbar: ON

Have fun!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *