Ultraschall Reiniger – auf ein Neues!

Wie funktioniert ein Ultraschallreiniger? Wie kann ich ganz einfach mit Hausmitteln prüfen, ob er funktioniert? Und warum?

Vor geraumer Zeit hatte mein Ultraschallreiniger von Emag seinen Geist aufgegeben. Passenderweise kam etwa zeitgleich der Hersteller Vevor auf mich zu, um mir einen 10 Liter Ultraschall-Reiniger zum Testen bereit zu stellen. Hier das zugehörige Video in meinem YouTube-Kanal. In diesem Video zeige ich einen ziemlich coolen Trick, um das regelmässige Leeren des Ultraschallreinigers zwar nicht zu verhindern, aber deutlich angenehmer und weniger umweltbelastend zu gestalten.

Auch gehe ich auf die Funktionsweise so eines Ultraschallgerätes ein. Seinerzeit gab es einen sehr umfangreichen, und wenig freundlichen, Kommentar, was da alles an meinen Erörterungen unpräzise oder gar falsch gewesen sein soll. Also habe ich noch ein Video zum Thema Ultraschallreinigung gemacht, in dem ich im Rahmen eines Selfie-Reaction-Videos auf mein eigenes Video reagiere und nochmal genauer und korrekter auf die Funktionsweise eines Ultraschallreinigers eingehe.

Zusätzlich gibt es Tipps zum Ultraschallreinigen und eine super einfache Idee, wie man prüfen kann, ob ein Ultraschallreiniger funktioniert. Here you go!

Bitte beachtet, dass der “alte” Ultraschallreiniger bereits verschenkt wurde. Trotzdem freue ich mich natürlich immer über einen freundlichen Kommentar, ein Like und natürlich ein Abo!

Mini-Frästisch Bausatz “Radagast” • schneller kommt man an keinen Mini-Frästisch

Wer keine Zeit oder Lust hat, einen Mini-Frästisch komplett selber zu bauen, der nimmt einfach einen fertigen Bausatz. So kommt ihr mit zwei bis drei Stunden Arbeit ganz schnell zu einem tollen, mobilen Frästisch.

Zum Zeitpunkt dieses Blog-Eintrags sind mehr als drei Jahre vergangen seitdem ich meinen Mini-Frästisch “Gandalf” gebaut habe. Hier das zugehörige Video in meinem YouTube-Kanal. In Folge dieses Videos wurde der Designer kreith32 maximal inspiriert und hat einen Mini-Frästisch entworfen, der mit einer CNC Fräse hergestellt werden kann. Seither gibt es diesen Mini-Frästisch in der “kreith32 Edition” auf der Website von mopemaster.com zu kaufen. Der hat noch viele weitere tolle Produkte im Angebot, so bspw. das “C28”-Absaugsystem, mit dem man den ganzen unterschiedlichen Anschlüssen seiner Werkstatt-Maschinen Herr werden kann. Zurück zum Frästisch: schaut euch an, wie ich den Mini-Frästisch-Bausatz vorstelle und dann den Tisch zusammenbaue.

Bitte beachtet, dass die im Video ausgelobte Verlosung des Mini-Frästisches am 18.02.2024 endet(e). Ihr solltet aber hinreichend motiviert worden sein, euch entweder selber so einen Frästisch zu bauen oder eben den Mini-Frästisch Bausatz im Shop vom Mopemaster zu kaufen. 😉

Next Level 22W LASER mit Display zum Gravieren und Schneiden • AlgoLaser Delta

Der AlgoLaser Delta ist ein hervorragender 22W Diodenlaser mit dem man nicht nur Gravieren sondern auch ganz hervorragend Schneiden kann.

Ich habe vor vielen, vielen Jahren mal einen Diodenlaser zum Testen erhalten. Das war der Daja JL1, den es schon relativ kurz danach gar nicht mehr zu kaufen gab. Das ist auch gut so, denn das Gerät kam mit einer proprietären Software, die ständig abstürzte, nie ein Update erhielt und so krude war, dass man die Möglichkeiten der eigentlich guten Laser-Hardware nicht ausreizen konnte. Wäre alles kein Problem, wenn man den Laser bspw. mit LightBurn hätte ansteuern können. Das ging aber nicht, weil die Steuerelektronik des Lasers kein GRBL versteht. Seither liegt das Gerät zum Ausschlachten in der Asservatenkammer und ich hatte keinen Laser.

Das hat sich nun geändert, denn die Vermarktungsagentur für AlgoLaser ist auf mich zugekommen und hat gefragt, ob ich deren Flaggschiff-Modell, den AlgoLaser Delta testen möchte. Das habe ich ausführlich getan und bin dabei zu einem klaren Fazit gekommen: der Diodenlaser mit 22W ist super und wird fortan meine Werkstatt bereichern! Schaut euch das Video auf YouTube an und lasst gerne eine Like oder Abo da!

Ach ja: falls ihr euch für den AlgoLaser Delta entscheidet, wäre es natürlich super, wenn ihr über den Link in der Videobeschreibung meines Videos geht. Ihr zahlt keinen Cent mehr, aber ich bekomme eine kleine Provision, die mir hilft, den YouTube-Kanal am Laufen zu halten.

MEGA Bandschleifmaschine mit EPISCHEM Makeover und Kippfunktion • Vevor Bandschleifer

Die Bandschleifmaschine von Vevor erhält eine Kippfunktion, so dass man auch horizontal schleifen kann. Zusätzlich gibt's ein vollständiges Makeover der Maschine.

Die Bandschleifmaschine von Vevor hat es mir so angetan, dass ich ihr eine Kippfunktion und ein komplettes Makeover verpasst habe. Das Makeover hat natürlich keinerlei Einfluss auf die Funktion der Maschine. Aber ich wollte schon sehr lange mal an meine Maschinen ran, damit sie einen einheitlichen Look bekommen. Mit der Bandschleifmaschine habe ich nun den Anfang gemacht. Im Ergebnis könnt ihr im Video den “Big Black Belt Grinder” sehen, der nun im Maschinen-Fuhrpark meines Werkstatt-Reinraums den größten Hingucker darstellt. Das Auge isst schließlich mit! Solltet ihr euch auch für die anderen beiden Videos zum Bandschleifer interessieren, dann schaut einfach in die Videobeschreibung des Videos. Dort sind die anderen Videos verlinkt. Viel Spaß!

Mit diesem Video endet dann meine Bandschleifmaschinen-Trilogie. Fast versprochen!

Wabeco Bohrständer richtig einstellen und justieren

Eine kurze Video-Anleitung, wie man einen Wabeco Bohrständer so justiert bzw. einstellt, dass er spielfrei auf der Säule läuft. Ganz ohne fetten und ölen!

Mein Bohrständer von Wabeco benötigte etwas Zuneigung, weil er nicht gut justiert aus der Verpackung kam. Damit ihr nicht unnötig ölen/fetten oder mit lateralem Spiel leben müsst, zeige ich in diesem Video wie man den Bohrständer ordentlich justiert.

Im Video geht es um den Wabeco B1230 Bohrständer. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass alle Wabeco-Bohrständer nach demselben Prinzip justiert bzw. eingestellt werden können. Sollte dem nicht so sein, lasst es mich bitte wissen!

STL: French Cleat Halter Halter

Manche Objekte sollen so an die French Cleat Wand gehängt werden, dass sie sich nicht lösen können. Hier gibt es den passenden French Cleat Halter Halter!

In diesem YouTube Video French Cleat Halter Halter zeige ich eine Möglichkeit, um Objekte, die an eine French Cleat Wand gehängt werden, zu fixieren bzw. “festzuhalten”. Deswegen der Titel “French Cleat Halter Halter”. Die vorgestellte Lösung lässt sich aus Holz bauen, fräsen, lasern oder drucken. Hier könnt ihr die STL zum 3D Selberdrucken, die DXF zum Fräsen oder Lasern und einen Bemaßungsplan als PDF runterladen.

WICHTIG! Das Erstellen von Anleitungen, Plänen und CAD-Modellen nimmt richtig, richtig, riiiiiichtig viel Zeit in Anspruch. Das können Stunden, Tage oder gar Wochen sein. Wirklich. Ich würde mich daher enorm freuen, wenn du meine Aktivitäten mit einem kleinen Dankeschön würdigst. Hier unten kannst du dir aussuchen, welchen Weg du gehen möchtest. Ich sage schonmal VIELEN DANK!

Für alle mit “flexibler” Moral: meine Pläne, Vorlagen, Druckdateien & Co. sind ausschließlich für den privaten Gebrauch.  Ich untersage die kommerzielle Nutzung!  Eine Spende ist keine Lizenzgebühr. Bei kommerziellem Interesse bitte melden.
Gibt nix, will nur die Dateien haben.

STL: Tellerschleifer DS300 von Record Power

Drei STL-Dateien, die die Arbeit mit dem Tellerschleifer DS300 von RecordPower verbessern können.

In diesem YouTube Video Tellerschleifer DS300 von Record Power hatte ich den Tellerschleifer DS300 von Record Power vorgestellt. Dabei gab es ein paar Sachen, die mir überarbeitungswürdig schienen. Zum einen die Führungsnut für den Winkelanschlag und, dazu passend, der Drehgriff. Zum anderen waren die mitgelieferten Absaugstutzen nicht geeignet, um den DS300 an meiner Absauganlage anzuschließen. Habe mir daher die passenden Teile 3D gedruckt. Hier könnt ihr die zugehörigen STLs zum Selberdrucken runterladen.

WICHTIG! Das Erstellen von Anleitungen, Plänen und CAD-Modellen nimmt richtig, richtig, riiiiiichtig viel Zeit in Anspruch. Das können Stunden, Tage oder gar Wochen sein. Wirklich. Ich würde mich daher enorm freuen, wenn du meine Aktivitäten mit einem kleinen Dankeschön würdigst. Hier unten kannst du dir aussuchen, welchen Weg du gehen möchtest. Ich sage schonmal VIELEN DANK!

Für alle mit “flexibler” Moral: meine Pläne, Vorlagen, Druckdateien & Co. sind ausschließlich für den privaten Gebrauch.  Ich untersage die kommerzielle Nutzung!  Eine Spende ist keine Lizenzgebühr. Bei kommerziellem Interesse bitte melden.
Gibt nix, will nur die STL(s) haben.

PLAN: Mini-Frästisch

Hier gibt's den Bemaßungsplan für den Mini-Frästisch "Gandalf" zum Download.

Ihr wollt den Plan? Ihr kriegt den Plan!

In diesem YouTube Video zeige ich euch den Bau meines Mini-Frästisches auf Basis des Frästisch-Sets für die Bosch GKF von mopemaster.com. Den zugehörigen Bemaßungsplan für meinen Mini-Frästisch könnt ihr euch hier als PDF runterladen.

WICHTIG! Das Erstellen von Anleitungen, Plänen und CAD-Modellen nimmt richtig, richtig, riiiiiichtig viel Zeit in Anspruch. Das können Stunden, Tage oder gar Wochen sein. Wirklich. Ich würde mich daher enorm freuen, wenn du meine Aktivitäten mit einem kleinen Dankeschön würdigst. Hier unten kannst du dir aussuchen, welchen Weg du gehen möchtest. Ich sage schonmal VIELEN DANK!

Für alle mit “flexibler” Moral: meine Pläne, Vorlagen, Druckdateien & Co. sind ausschließlich für den privaten Gebrauch.  Ich untersage die kommerzielle Nutzung!  Eine Spende ist keine Lizenzgebühr. Bei kommerziellem Interesse bitte melden.
Gibt nix, will nur den Plan haben.

How to install InfluxDB 2 on Ubuntu (or Unix in general)

I recently set up an old mid 2009 MacBook Pro with Ubuntu to give the hardware a second life as...

I recently set up an old mid 2009 MacBook Pro with Ubuntu to give the hardware a second life as a ioBroker home automation server. To store data, I decided to use the time series database InfluxDB in version 2.x. Here is a quick walk through of the steps I took to install InfluxDB on Ubuntu. Should be similar on most *nix derivatives.

Add GPG Key to verify the authenticity of the downloaded package.

$ wget -qO- https://repos.influxdata.com/influxdb.key | gpg --dearmor | sudo tee /etc/apt/trusted.gpg.d/influxdb.gpg > /dev/null

Then setup the repo to download the Influxdb2 package using the following commands.

$ export DISTRIB_ID=$(lsb_release -si); export DISTRIB_CODENAME=$(lsb_release -sc)
$ echo "deb [signed-by=/etc/apt/trusted.gpg.d/influxdb.gpg] https://repos.influxdata.com/${DISTRIB_ID,,} ${DISTRIB_CODENAME} stable" | sudo tee /etc/apt/sources.list.d/influxdb.list > /dev/null

Update the package cache the package information from the newly added influxdb repository.

$ sudo apt-get update

Now download and install the latest version by using the following command. This will install the influxdb2 package along with all its dependencies. Answer “y” if asked for.

$ sudo apt-get install influxdb2
Reading package lists... Done
Building dependency tree... Done
Reading state information... Done
The following additional packages will be installed:
  influxdb2-cli
The following NEW packages will be installed:
  influxdb2 influxdb2-cli
0 upgraded, 2 newly installed, 0 to remove and 3 not upgraded.
Need to get 98.2 MB of archives.
After this operation, 168 MB of additional disk space will be used.
Do you want to continue? [Y/n] 

After the installation has finished, check the InfluxDB version with

$ influx version
Influx CLI 2.4.0 (git: 5c7c34f) build_date: 2022-08-18T19:26:48Z

Since the influxdb service is inactive after installation we need to start it by using the following command.

$ sudo systemctl start influxdb

Check the service’s status with

$ sudo systemctl status influxdb
 influxdb.service - InfluxDB is an open-source, distributed, time series database
     Loaded: loaded (/lib/systemd/system/influxdb.service; enabled; vendor preset: enabled)
     Active: active (running) since Tue 2022-10-04 17:03:32 UTC; 18s ago
       Docs: https://docs.influxdata.com/influxdb/
    Process: 2304 ExecStart=/usr/lib/influxdb/scripts/influxd-systemd-start.sh (code=exited, status=0/SUCCESS)
   Main PID: 2305 (influxd)
      Tasks: 8 (limit: 9097)
     Memory: 46.6M
        CPU: 1.169s
     CGroup: /system.slice/influxdb.service
             └─2305 /usr/bin/influxd
...

To have the service started upon reboot we have to explicitly enable this behaviour.

$ sudo systemctl enable influxdb

Finally, launch a web browser and enter http://<ip-address-of-server>:8086. You should be greeted with Influx’s welcome screen!

Hit “Get started” to finalize setting up InfluxDB2!

How to utilize an old 2009 MacBook Pro with Ubuntu as a ioBroker home automation server

My home automation server setup on my old mid 2009 MacBook Pro with installation instructions for Ubuntu, ioBroker, InfluxDB v2.x, and Grafana.

I was running ioBroker on a Raspberry Pi 3B with 1 GB RAM. But not for long since the Pi3 is too slow for this task. By the time of writing, roughly 2.5 yrs into Corona, Raspberry Pis have tremendously increased in price. A Pi4 with, e.g., 4 GB of RAM would surely do the job but currently costs ~150 EUR. A good alternative would be a USFF PC but in a reasonably future-proof set-up it would cost about 200-300 EUR. And then there is the question of power consumption…

But wait! I have this MacBook Pro (MBP) from 2009 lying around waiting for years and years for its second life. Perhaps this 13 year old MBP has still enough juice in it to be used as a home automation server running ioBroker?! The MacBook still boots into MacOS Yosemite (no more updates possible on this old hardware), but the battery shows “service required”. Nonetheless, it works. But MacOS Yosemite does already seem to bee “too much” for the hardware so I refrain from trying to let ioBroker run under MacOS.

Instead, the first idea was to use Proxmox as a universal virtualization environment and let ioBroker run in a virtual machine. Unfortunately, the old MacBook features a 32-bit UEFI boot loader that will not work with the 64-bit grub boot loader from Proxmox. My research showed that with some decent hacking it might be accomplished, though. Nonetheless, too much effort.

The second, and final, idea was to install Ubuntu Server LTS on the MBP. The server version has no graphical user interface and should require less ressources. Here is a quick walkthrough of the steps I have taken to install Ubuntu Server, ioBroker, InfluxDB2, and Grafana on the MBP.

Install Ubuntu Server LTS on the MBP

Create a bootable Ubuntu Server LTS installation USB Stick. The current version can be downloaded here. I used the balenaEtcher to write the Ubuntu *.iso image to a USB Stick.

Insert the USB Stick in the old 2009 MacBook Pro, fire it up, and keep the Option-key pressed during startup. The Mac’s boot menu, similar to what you can see in the following picture, should come up.

EFI Boot is the right option to chose. This will boot the Ubuntu installer from the USB Stick. Click on the arrow to do so.

The installer will come up and guide you through the process of installing Ubuntu. Steps comprise: language, keybaord, hard drive, network, name and credentials, packages, OpenSSH, etc. Since I will require remote access to the server I chose to have OpenSSH installed.

When everything has been configured, Ubuntu is installed and, depending on whether you have an internet connection, updates are downloaded automatically. A couple of minutes later, the Ubuntu Server LTS installation should be finished.

Ubuntu will reboot and greet you with its login prompt. You can log in and check for some additional updates using:

$ sudo apt update && sudo apt upgrade

Ubuntu install finished!

Set up remote access

I like to log in on remote machines using ssh with a private/public key combination. We will store a public key on the MBP and use the private key on the machine, from which we want to log in on the MBP.

First we have to create a key private/public key pair. On the Ubuntu MBP enter this. When asked to save the files, chose a proper filename, e.g. mykey.

$ ssh-keygen -t rsa -b 2048 -v

This will generate two files: mykey with your private key, and mykey.pub with the public key. Rename the private key to mykey.pem – this suffix makes it easier to see what is inside.

$ mv mykey mykey.pem

Add the public key to the authorized keys of the MBP:

$ cat mykey.pub >> ~/.ssh/authorized_keys

Transfer the private key mykey.pem to the machine where you would like to use it. If you want to store the key to a USB stick please note that Ubuntu Server does not automatically mount USB drives. Insert the USB stick and find out the stick’s device name with, e.g.

$ sudo fdisk -l

It is pretty likely that your USB stick will be /dev/sdc and its partition /dev/sdc1. If so, do the following:

$ sudo mkdir /media/usb
$ mount /dev/sdc1 /media/usb

The USB stick should be mounted and you can write the private key mykey.pem to it. Do not forget to unmount before removing the stick.

$ umount /media/usb

When you put the private key on the machine from wich you want to remotely log in to Ubuntu it is very important to make the private key read-only!

$ sudo chmod 400 mykey.pem

Now you can remotely log in like this.

$ ssh -i mykey.pem <username>@<ip-address>

Disable deep sleep and turn off display

The MBP’s lid shall be closed all the time since it is just a headless server. Thus, the MBP may not go into hibernation or deep sleep if the lid is closed. Moreover the display should turn off when the lid is closed. Everything else would be a waste of energy. Let’s handle turning off the display first.

We can edit this file

$ sudo nano /etc/default/grub

and add this line

GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT="consoleblank=60"

After saving you must update grub with

$ sudo update-grub

Reboot, and the screen should from now on always go blank after no key has been pressed for 60 seconds.

Now for the lid. We edit this file

$ sudo nano /etc/systemd/logind.conf

then uncomment the following lines and set them all to “ignore”.

HandleLidSwitch=ignore 
HandleLidSwitchExternalPower=ignore 
HandleLidSwitchDocked=ignore

Save, reboot, and we’re done.

Install ioBroker

Installing ioBroker is a one-liner.

$ curl -sLf https://iobroker.net/install.sh | bash -

A successful install looks like this.

ioBroker was installed successfully
Open http://<ip-address>:8081 in a browser and start configuring!

Open your favorite Web Browser and enter the above URL replacing <ip-address> with the IP address of your Pi. If your Pi uses a dynamic IP address you can find it out, e.g., with your router’s network list (list of devices that are connected to your router). If you have assigned a static IP to your Pi, as in the first optional step above, then use this one. Don’t forget to attach the port number “:8081”.

You should be greeted with ioBroker’s installation wizard welcome screen.